Start der Landesmeisterschaften in Bad Segeberg

Zum 70-Jährigen Jubiläum der Segeberger Schachfreunde werden die 73. Landeseinzelmeisterschaften des Landes Schleswig-Holstein in Bad Segeberg ausgerichtet. 118 Schachspielerinnen und Schachspieler nehmen in 6 Spielklassen daran teil. In vier der sechs Spielklassen finden sich auch Segeberger Schachfreunde.

In der Meisterklasse ist FM Jonah Krause vom SV Bargteheide klarer Favorit. Thomas Werner (Segeberger SF) hat bei einem guten Turnierverlauf durchaus Chancen auf eine gute Platzierung im vorderen Feld.

In der mit 10 Spieler umfassenden kleinsten Klasse der Vormeister spielt in diesem Jahr leider kein Segeberger mit. Das Teilnehmerfeld liegt hier sehr dicht beisammen und hier hat jeder Spieler die Chance auf den Klassensieg.

Im Kandidatenturnier spielt Martin Reinke (Segeberger SF) mit und mal schauen, ob er seinen Setzlistenplatz 7 überbieten kann.

Im Hauptturnier spielen mit 3 Spielern (Peter Solar, Tönjes Aden und Jürgen Neitzel) die zahlenmäßig meisten Segeberger Schachfreunde mit. Peter und Tönjes werden sich ein Wörtchen um den Turniersieg mitreden und Jürgen wird in dem schweren Feld auch den einen oder anderen Punkt einsammeln.

Das Seniorenturnier A ist die zweite Klassen ohne Segeberger Beteiligung. Hier liegt die Spitze sehr dicht beisammen und mal abwarten wer am Ende die Nase vorne hat. Unsere Jugendtrainer Wolfgang Krüger (Möllner SV) spielt hier in der Spitze ebenfalls mit.

Im Seniorenturnier B kämpfen Elfriede Wiebke und Jost Stolten (Segeberger SF) als älteste Teilnehmerin (92) bzw. ältester Teilnehmer (87) um Punkte. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie auch im hohen Alter das Schachspielen noch motiviert und fit hält!

Noch bis Karfreitag kämpfen die Segeberger und alle anderen Gäste um Punkte und schöne Partien! Zuschauer sind gerne in der Jugendakademie Bad Segeberg Willkommen!

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Start der Landesmeisterschaften in Bad Segeberg

Ein Sieg, ein Unentschieden, eine knappe Niederlage und eine deutliche Niederlage

Die 1. Mannschaft (Landesliga) empfing heute im Kellerduell den Schwarzenbeker SK und konnte knapp die Oberhand behalten und somit die Chancen auf den Klassenerhalt wahren. Mirko (2), Manfred (5) und Jonas (8) erspielten Siege, die durch die Remisen von Thomas (3), Jörg (4) und Yannic (6) zu dem knappen 4,5-Sieg reichten. Ergebnisse

Die 2. Mannschaft (Verbandsliga B) war heute knapp davor einen Überraschungspunkt zu erspielen. Gegen die stark aufgestellte Mannschaft der Kieler SG gelang beinahe ein Punktgewinn. Peter (7) gewann kampflos und glich so den kampflosen an Brett 1 aus. Es folgte dann das Remis von Tönjes (8) bevor in kurzem Abstand erst Andreas (4) aufgeben musste und Patrick (5) mit seinem schönen Sieg den Ausgleich wieder herstellte. Nun sah es bei Martin (2) und Marc (3) leider nicht mehr so gut aus, so dass die beiden Partien auch verloren gingen und der Sieg von Bernd (6) brachte die Mannschaft dann leider nur auf 3,5 Punkte und somit eine knappe Niederlage.

Die 3. Mannschaft (Bezirksklasse Ost) war heute am stärksten durch die Krankheitsausfälle gebeutelt. Zu sechst schaffte die Mannschaft es gegen Inselspringer Ratzeburg aber immerhin zu einem Sieg (Dennis (1)) und einem schönen Remis von Elfriede (5). Mehr war heute wohl auch nicht drin.

Die 4. Mannschaft (Kreisklasse Ost) hatte heute die 10. Mannschaft des Lübecker SV mit seinem Spitzenbrett TT (2138!) zu Gast. Dieser brachte Jan-Luca dann auch leider seine erste Saisonniederlage in der Kreisklasse bei. Jürgen Wolf (3) und Jonas Hedrich (4) sorgten aber wenigstens für das Mannschaftsremis.

 

Veröffentlicht unter Ligen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Ein Sieg, ein Unentschieden, eine knappe Niederlage und eine deutliche Niederlage

Volles Haus in der Stadtschule

73 Grundschülerinnen und Grundschüler fanden heute ihren Weg in die Stadtschule nach Bad Oldesloe. Ganze 33 von ihnen sind erst in der 1. oder 2. Klasse. So wurde trotz der einen oder anderen Träne tapfer um volle und auch halbe Punkte gekämpft. Zum Ende konnte sich an der Spitze jeweils ein Spieler bzw. bei den kleineren eine Spielerin deutlich mit 7 aus 7 durchsetzen. Bei den 1. und 2. Klassen sicherte sich Hanna Tran von der Timm-Kröger-Schule Neumünster ebenso souverän Platz 1 wie Justus Sommer von der Waldschule Groß Grönau bei den 3. und 4. Klassen. Bester Junge und insgesamt Zweitplatzierter wurde bei der 1. und 2. Klasse Yari Grön von der Waldschule Groß Grönau, während das beste Mädchen bei den Älteren sehr knapp (Drittwertung) Masume Noori vor Tassnim Tabakh (beide Stadtschule) mit 5 aus 7 wurde.

Kreuztabelle 1.+2. Klasse

Kreuztabelle 3.+4. Klasse

Veröffentlicht unter Schulschach | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Volles Haus in der Stadtschule

Yannic Fleischmann im Viertelfinale des Dähne-Pokals

Im Achtelfinale konnte sich Yannic Fleischmann gegen den jugendlichen Oberligaspieler des Lübecker SV Frederik Svane (2234) durchsetzen! Die Langpartie endet nach langem Kampf Remis und im Blitzen überzeugte Yannic dann und setzte sich mit 1,5 – 0,5 durch und steht damit im Viertelfinale des Dähnepokals.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Yannic Fleischmann im Viertelfinale des Dähne-Pokals

Jugendspieltag

Am heutigen Spieltag empfing die 1. Jugendmannschaft in der Jugendbundesliga den Hamburger SK und konnte immerhin 2 Achtungsremis erspielen. Friedrich (1) und Samir (5) erreichten gegen ihre z.T. deutlich stärkeren Gegner jeweils ein Remis. So rangiert die Mannschaft weiterhin auf Platz 8. Jugendbundesliga

Die 2. Mannschaft in der Jugendverbandsliga B hatte heute spielfrei.

Sehr gut machte es heute die 3. Mannschaft in der 5. und letzten Runde in der Jugendbezirksliga Ost. Gegen den Tabellenführer und Jugendbezirksligameister SV Bad Oldesloe 2 gelang ein schönes 2-2. Samuel (1) und Jelte (2) spielten Remis und Benni (4) erspielte mit seinem Sieg das Mannschaftsremis. Am Ende bedeutet dies den geteilten 5. Platz.

Veröffentlicht unter Jugendligen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Jugendspieltag

6. Bad Oldesloer Grundschulschachturnier

Am Samstag, 17. März 2018 findet in der Stadtschule das 6. Bad Oldesloer Grundschulschachturnier statt:

Ausschreibung Stadtschule (6)

Veröffentlicht unter Schulschach | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für 6. Bad Oldesloer Grundschulschachturnier

Wichtiger Sieg in der Landesliga

Trotz sehr großer Aufstellungssorgen gibt es vom heutigen Spieltag erfreuliches zu berichten: der 1. Mannschaft gelang heute gegen Abstiegskonkurrent Lübecker SV 3 der erste Saisonsieg mit einem soliden 5,5 – 2,5! Steffen (1) konnte in einem schönen Endspiel die Mannschaft früh in Führung bringen. Im weiteren Verlauf steuerten dann noch Marc (8), Manfred (5), Wolfgang (7) und Jörg (3) volle Punkte bei die durch ein sicheres Remis von Yannic (7) zum Gesamtsieg ergänzt wurden. Nun  hat die 1. Mannschaft noch realistische Chancen aus eigener Kraft den Klassenerhalt in der Landesliga zu schaffen.

Die 2. Mannschaft war heute am stärksten gebeutelt: es konnten nur sechs Bretter besetzt werden und außerdem musste auch noch Ersatz her. Somit ging es gegen Tabellenführer Lübecker SV 4 in erster Linie um Schadensbegrenzung. Dem 0-2 Rückstand folgte ein Remis durch Martin (1) und ein schön herausgespielter Sieg von Peter (5) gegen Mister 100% Stephan Lübeck, so dass es erst einmal so aussah, dass vielleicht trotzdem etwas drin wäre. Leider kippte dann im folgenden eine Partie nach der anderen und am Ende stand eine 1,5 – 6,5 Niederlage und erstmal Platz 7 in der Verbandsliga B.

Neben der Spielerabgabe an die 2. Mannschaft hatte die 3. Mannschaft  in der Bezirksklasse Ost auch mit dem krankheitsbedingten Ausfall weiterer Spieler zu kämpfen. Die Senioren-/Jugendmannschaft die gegen die 2. Mannschaft des SK Kaltenkirchen spielte, zog sich aber sehr achtbar aus der Affäre und erreichte ein gutes Mannschaftsremis. Jost (2), Samuel (5) und Benni (8) siegten und Günter (3) und Levon (6) steuerten noch jeweils ein Remis zum 4-4 Endstand bei.

Die 4. Mannschaft kämpfte in der Kreisklasse Ost gegen Tura Harksheide 2 um die Tabellenspitze und das leider nur zu dritt. Leider reichten der Sieg von Jürgen (3) und das Remis von Jan Luca (1) nur zu einer knappen Niederlage von 1,5 – 2,5.

Veröffentlicht unter Ligen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Wichtiger Sieg in der Landesliga

74. Segeberger Schulschachturnier

27 Schülerinnen und Schüler spielten heute beim 74. Segeberger Schulschachturnier um Punkte und Platzierungen. Am Ende setzte sich dieses mal Yannic Fleischmann mit 8.5 aus 9 deutlich durch. Bei den Mädchen siegte Annika Hundsdörfer (insgesamt 7. Platz) mit 5 aus 9 und bei den Spielern ohne Dwz Pascal Lubrich (insgesamt 10. Platz).

Kreuztabelle

15. Grandprixwertung

Veröffentlicht unter Schulschach | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für 74. Segeberger Schulschachturnier

Zu Dritt ein Mannschaftsremis in der Frauenlandesliga

Aufgrund zahlreicher Absagen mussten Elfriede (2), Andrea (3) und Vera (4) heute leider nur zu dritt gegen den SV Bad Oldesloe antreten. Das erste Brett wurde kampflos abgegeben und etwa eine Dreiviertelstunde später stand es durch die Niederlage an Brett 4 0-2. Andrea konnte anschließend durch einen sehenswerten Mattangriff verkürzen und Elfriede spielte eine sehr schöne solide Partie und belohnte sich am Ende mit einem schönen Matt mitten auf dem Brett.

Ergebnisse und Rangliste

Veröffentlicht unter Frauen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Zu Dritt ein Mannschaftsremis in der Frauenlandesliga

Nur 6 Mannschaften spielen beim Viererpokal mit…

Ein neuen Negativrekord brachte die gestrige Runde im Viererpokal: gerade einmal 6 Mannschaften aus 5 (!!) Vereinen fanden den Weg nach Elmshorn um die 1. Runde zu spielen.

Der Möllner SV unterlag knapp mit 1,5 – 2,5 gegen den SV Bad Schwartau

Der SV Bad Oldesloe 1 unterliegt dem Gastgeber Elmshorner SC und

Der SV Bad Oldesloe 2 unterliegt dem Uetersener SC.

Es sollte sich dringend die Frage gestellt werden, warum nur so wenig Mannschaften am Viererpokal teilnehmen. Ist es der Austragungsort, der Modus, das generelle Überangebot?

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar