Offene Segeberger Jugendstadtmeisterschaft

54 Jugendliche kamen am Samstag nach Bad Segeberg um Pokale zu erspielen und Grand-Prix Punkte für dieses Jahr zu sammeln: die 2. offene Bad Segeberger Jugendstadtmeisterschaft in Verbindung mit einem SJSH-Grand-Prix-Turnier standen an. In der Altersklasse U8/U10 war es bis zum Ende sehr spannend da alle Spieler/innen an der Spitze Federn ließen und am Ende die Buchholzwertung dem Gesamtsieg entschied. Hier konnte sich Justus Sommer vom Lübecker SV (U8!) im Gesamtklassement auch gegen die älteren U10er durchsetzen. Platz 2 und damit den Sieg bei den U10ern erreichte Punktgleich mit Justus Philipp Ziming Guo von Tura Harksheide Norderstedt. U10

In der U12/U14 war es dagegen schon fast langweilig. Einsam zog Taron Khachatryan von Tura Harksheide Norderstedt seine Kreise und gewann eine Partie nach der anderen, bis am Ende blitzsaubere 7 aus 7 und damit natürlich auch der Gesamtsieg zu Buche standen. Bei den U12ern in dieser Gruppe errang Mark Kipke von Königspringer Hamburg mit Platz 3 im Gesamtfeld den besten Platz konnte sich den U12-Pokal sichern. Die beiden Segeberger Tom Lienau (U12) und Jelte Teegen (U14) konnten gute Plätze 7 und 8 mit je 4 aus 7 erspielen. U14

Mit leider nur 12 Spielern war die U16/U18/U20 wie leider häufig mit den zahlenmäßig wenigsten Spielern besetzt. Der Gesamtsieger zeichnete sich auch hier recht früh ab, da Long Lai Hop von SV Werder Bremen auch hier sehr einsam seine Bahnen zog und alle Verfolger untereinander die Punkte liegen ließen. Am Ende siegte er sicher mit 6,5 aus 7 und wurde Gesamtsieger und erster in der U18. Sieger der U20 wurde Lennart Schneider (SV Bad Oldesloe) vor U16-Sieger Kevin Kipke von Königspringer Hamburg. Tönjes Aden (U18, Platz 2), Jan-Luca Griebenow (U16, Platz 2) und Yannic Fleischmann (U18, Platz 3) erspielten in dieser Gruppe gute Platzierungen. U20

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jugend, Schachfreunde abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Offene Segeberger Jugendstadtmeisterschaft

  1. Hallo,
    ich wollte Erinnern, dass Sie für meinen Sohn Florian Felten ein Urkunde mir zu mailen wollten (U8).
    Ausserdem würde mich interessieren, warum Florian keine Punkte für die Grand-Prix-Serie erhalten hat. Liegt das daran, dass er einem Hamburger Schachclub angehört?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Andreas Felten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.